News > Detail
16.04.2015

protarget-Vorstand zu Gast bei Sitzung der Deutsch-Algerischen Wirtschaftskommission

Initiatoren betonen das große Potenzial der bilateralen Zusammenarbeit beider Länder

Mehr als 100 Vertreter aus Wirtschaft und Politik kamen zur fünften Sitzung der Deutsch-Algerischen Gemischten Wirtschaftskommission nach Berlin. Unter den Teilnehmern befand sich bereits zum zweiten Mal mit Martin Scheuerer der Kaufmännische Vorstand des Kölner Technologieunternehmens Protarget AG. Eröffnet wurde die Veranstaltung in der Bundeshauptstadt vom  Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Matthias Machnig, und dem algerischen Minister für Industrie und Bergbau, Abdessalem Bouchouareb.

Machnig betonte die Bedeutung der Beziehungen beider Staaten: „Algerien ist ein wirtschaftlich und politisch stabiler und wichtiger Partner Deutschlands im Norden Afrikas. Die Kontakte zwischen deutschen und algerischen Regierungs- und Wirtschaftsvertretern werden von Jahr zu Jahr intensiver und vielfältiger. Unser bilaterales Handelsvolumen konnten wir 2014 um etwa 25 Prozent auf mehr als 5 Milliarden Euro steigern. Ich freue mich, dass sich unsere Partnerschaft auf Augenhöhe so positiv entwickelt, und ich hoffe, dass wir die bilaterale Wirtschaftskooperation in Zukunft weiter ausbauen können. Hierfür müssen wir gemeinsam daran arbeiten, auch Herausforderungen, zum Beispiel in den Bereichen Bürokratie, Investitionsbedingungen und Handelsregeln, zu bewältigen."

Bei den Beratungen in Berlin wurde ein breites Spektrum der bilateralen Zusammenarbeit auf Regierungs- und wirtschaftlicher Ebene behandelt. Die Schwerpunkte liegen derzeit in den Bereichen industrielle Zusammenarbeit, Energie, Logistik, Infrastruktur und Dienstleistungen. Algerien will künftig einen großen Teil seines staatlichen Investitionsprogrammes für Infrastrukturmaßnahmen aufwenden. Ein Teil dieser Mittel soll auch in den Bau und die Modernisierung von Kraftwerken fließen. Der Ausbau der Nutzung von regenerativen Energien spielt dabei eine zentrale Rolle. Machnig verwies in diesem Zusammenhang auf ein geplantes Solarturmprojekt, das in Algerien realisiert werden könnte.

Seit der letzten Sitzung der Wirtschaftskommission im März 2014 in Algier haben sich die Kontakte und der Austausch unter anderem in den Bereichen Energie, Gesundheit, Bildung und Innovation intensiviert. Darüber hinaus haben Bundesminister Sigmar Gabriel und Energieminister Youcef Yousfi im März 2015 die deutsch-algerische Energiepartnerschaft begründet. Die Protarget AG unterhält bereits seit einigen Jahren intensive Kontakte zu algerischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen im Bereich Solarenergie.

 

 

Ansprechpartner
MARTIN SCHEUERER
Kaufmännischer Vorstand

T +49 2234 9491 562
scheuerer@protarget-ag.com

JOHN MITCHELL
Technischer Vorstand

T +49 2234 9491 561
mitchell@protarget-ag.com
Links
WWW.DEUTSCHE-CSP.COM
Der deutsche CSP Verband bündelt das Know-How von Forschungsinstituten, Herstellern und Dienstleistern im Bereich der Solarthermie.

WWW.BAD-AIBLING.DE
Besuchen Sie unsere Pilotanlage auf dem Gelände der Energie-Effizienz Stadt in Bad Aibling.

WWW.DLR.DE
Unser Technologiepartner im Bereich Solarthermie Forschung und Qualifizierung

WWW.CADEENGINEERING.COM
Unser Kooperationspartner und Spezialist für solarthermische Kraftwerke